Kant
Responsable du site:
Jean-Jacques Delfour
j.jacques.delfour@ac-toulouse.fr


 
Textes
Liens
Articles & Conférences
Nota bene
Liste des auteurs
Sommaire général

Vous pouvez joindre le responsable afin d'annoncer un site, signaler une conférence ou un article sur Kant.
 


Textes en allemand (nota bene):
Kritik der reinen Vernunft A (1,25 Mo) ou compressé:  (392 ko)
Kritik der reinen Vernunft B (1,32 Mo)ou compressé:  (417 ko)
Kritik der praktischen Vernunft (306 Ko)ou compressé:  (97 ko)
Kritik der Urteilskraf (814 Ko)ou compressé:  (254 ko)
Prolegomena zu einer jeden künftigen Metaphysik die als Wissenschaft wird auftreten können (343 Ko)ou compressé:  (110 ko)
Grundlegung der Metaphysik der Sitten (188 ko)ou compressé:  (61 ko)
Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht (40 Ko)

Textes traduit en français:
Traité de pédagogie (Traduction Barni, Alain Blachair pour les passages omis par Barni) (format RTF 163 ko); voir infra pour le texte allemand.
 
 

Sites fournissant des textes de Kant en allemand (format HTML)

Das Bonner Kant Corpus
Allgemeine Naturgeschichte und Theorie des Himmels
Kritik der reinen Vernunft - 1. Auflage (Projet Gutenberg)
Kritik der reinen Vernunft - 2. Auflage (Projet Gutenberg)
Prolegomena (selbstextrahierendes Archiv, netzhaus)
Grundlegung zur Metaphysik der Sitten (rescogitans)
Metaphysische Anfangsgründe der Naturwissenschaft, Vorrede (Hartmut Krech)
Kritik der praktischen Vernunft (Projet Gutenberg)
Kritik der Urteilskraft (Projet Gutenberg)
Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? (netzhaus)
Beantwortung der Frage: Ist es eine Erfahrung, daß wir denken ? (Reflexion 5661) (Hartmut Krech)
Über Pädagogik (Hartmut Krech); voir supra pour une traduction en français.
 
 

Liens

- Immanuel Kant - Information Online
- North American Kant Society; sommaire de la Kantian Review
- Kant-Gesellschaft e.V.
- Kant-Studien (W. de Gryter)
- Kant-Forschungsstelle (Universität Mainz)
- Arbeitsstelle Kant-Index (Universität Mannheim)
- Centrum voor Duits Idealisme (Nijmegen)
- Japanische Kant-Forschungsgruppe (Tokyo)
- Kant-L (Mailingliste zur kantischen Philosophie)
- Bibliographie und Schriften (Universität Marburg)
- KANT-Bibliographie The Bibliography of Kant Literature 1986-1999/2. Cumulative Issue. By Manfred Kühn. Non-complète mais très fournie.




 
Das Bonner Kant-Korpus

Am Institut für Kommunikationsforschung und Phonetik der Universität Bonn sind die Werke, der Briefwechsel und der handschriftliche Nachlass Immanuel Kants als elektronisch gespeicherter Datensatz vorhanden. Die Daten entsprechen weitgehend den ersten drei Abteilungen, also den Bänden 1-23, der Akademie-Ausgabe von Kants Schriften. Sie sind in standardisierter Form mit Unicode und XML kodiert und können über die vorliegende Webseite gelesen und durchsucht werden. 

Das Korpus befindet sich in fortlaufender Bearbeitung: In der Kantforschung, besonders im Rahmen einer möglichen Neubearbeitung der Akademie-Ausgabe anfallenden Änderungen werden eingearbeitet und dokumentiert. Hierzu gehören insbesondere Textkorrekturen, Vorschläge für Lesarten, Änderungen und Ergänzungen in den Anmerkungs- und Kommentarteilen sowie Einfügungen und Umstellungen ganzer Textstücke gemäß den Fortschritten der Editionsarbeit. Kodierungsfehler werden, sobald sie auffallen, korrigiert. 

Die Bereitstellung Immanuel Kants Gesammelten Werken in elektronischer Form wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Zu den elektronischen Kanttexten sind zwei Arbeitsberichte erschienen, nämlich im Jahre 2003 der Zwischenbericht über die Bereitstellung und Pflege von Immanuel Kants Werken in elektronischer Form (IKP-Arbeitsbericht NF 03) und im Jahre 2006 der vorläufige Abschlussbericht über die Elektronischen Kanttexte (IKP-Arbeitsbericht NF 18). Ansprechpartner sind Prof. Dr. Winfried LendersPD Dr. Bernhard Schröder, und Dr. Hans-Christian Schmitz

Elektronische Edition der Gesammelten Werke Immanuel Kants

§Druckähnliche Darstellung der Bände 1-23

Kants Texte aus den Bänden 1-23 der Akademie-Ausgabe liegen HTML-kodiert wor. Die Daten sind seitenweise kodiert, d.h. einer Druckseite der Akademie-Ausgabe entspricht eine HTML-Seite der elektronischen Ausgabe. Die Texte sind über die Inhaltsverzeichnisse der Bände zugänglich. Erläuterungen zur HTML-Kodierung befinden sich hier

§Gesamtverzeichnis des Briefwechsels aus den Bänden 10-13 und 23 (664 KB groß, möglicherweise etwas längere Ladezeit) 

Kants Briefwechsel ist in der Akademie-Ausgabe über die Bänder 10-13 und 23 verteilt. Die Briefen liegen einzeln HTML-kodiert vor. Sie sind über ein Gesamtverzeichnis und über die Inhaltsverzeichnisse der Einzelbände zugänglich. Erläuterungen zur HTML-Kodierung der Einzelbriefe befinden sich hier

§Handschriftliche Aufzeichnungen aus den Bänden 14-19, nach Fundorten sortiert

Die handschriftlichen Aufzeichnungen aus Kants Nachlass sind in der Abteilung III der Akademie-Ausgabe zusammengestellt worden. Dabei sind die in den Bänden 14-19 (herausgegeben von Erich Adickes, respektive Friedrich Berger) abgedruckten Notizen thematisch sortiert. Für jede Notiz ist allerdings auch deren Fundstelle angegeben, so dass die Notizen neu, nämlich nach ihren Fundstellen sortiert werden können. Diese Sortierung befindet sich in Arbeit; auf der hier verknüpften Seite werden die Zwischenergebnisse präsentiert.

§Suche in den Bänden 1-23

Als Maschine zur Durchsuchung der Kanttexte wurde webglimpse (http://webglimpse.net) installiert. Eine englischsprachige Anleitung zum Gebrauch der Suchmaschine befindet sich unter http://webglimpse.net/docs/tips.html. Weitere Erläuterungen befinden sich hier. Eine ältere Suchmaschine für die Bände 1-9 ist weiterhin installiert: Sie kann hier gestartet werden. 

§Personenindex 1. Stufe für die Bände 1-23

Personenindex zu Kants Gesammelten Schriften. Bearbeitet von Katharina Holger, Eduard Gerresheim, Antje Lange und Jürgen Goetze. Erschienen im Verlag Walter de Gruyter & Co., Berlin 1969. --- Die Einträge des Personenindexes sind mit den entsprechenden Stellen der druckähnlichen Web-Ausgabe, respektive mit den Einzelbriefen verknüpft. Erläuterungen zum Personenindex 1. Stufe befinden sich hier

§Bezugstexte

Kants handschriftliche Reflexionen aus den Bänden AA 14-23 beziehen sich inhaltlich teilweise auf Texte anderer Autoren; ein großer Teil der Reflexionen entstammt aus Handexemplaren verschiedener Werke. Die Bezugstexte, die in den Bänden 14-23 der Akademie-Ausgabe abgedruckt sind, sind auch elektronisch verfügbar. 

oGottfried Achenwall:Juris naturalis pars posterior complectens jus faliliae, jus publicum et jus gentium. Editio qvinta emendatior, Göttingen 1763. [unvollständig (!) abgedruckt in AA 19, 325-442 -- auch online liegt nur der Auszug aus der AA vor] 

oAlexander Gottlieb Baumgarten, Metaphysica, Ed. IIII, 1757 [vollständig abgedruckt in AA 14, AA 15, AA 17]: 

PraefatioPraefatio Ed. IIPraefatio Ed. IIISynopsisI. ProlegomenaII. TractatioIndex

oAlexander Gottlieb Baumgarten:Initia Philosophiae Practicae, Halle1760. [vollständig abgedruckt in AA 19, 7-91] 

oFriedrich Bouterwek:Rezension von Kants Metaphysische Anfangsgründe der Rechtslehre, Göttingische Anzeigen von gelehrten Sachen unter der Aufsicht der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften 18.02.1797. [vollständig abgedruckt in AA 20, 445-453] 

oJohan August Eberhard:Vorbereitung zur natürlichen Theologie zum Gebrauch akademischer Vorlesungen, Halle 1781. [vollständig abgedruckt in AA 18, 491-606] 

oJohann Gottlieb Kreutzfeld:Dissertatio Philologico-Poetica de Principiis Fictionum Generalioribus, zweite Dissertation vor Antritt zur Professur der Dichtkunst an der Universität Königsberg, verteidigt am 28.02.1777. [vollständig abgedruckt in AA 15, 906-935] 

oGeorge Friedrich Meier:Auszug aus der Vernunftlehre, Halle 1752. [vollständig abgedruckt in AA 16, 1-872] 

oJohannes Schulz:Rezension von Johann August Eberhard, Philosophisches Magazin, Jenaer Litteraturzeitung 1790, 281-284. (abgedruckt in Cassirers Kant-Ausgabe, Bd. VI (Berlin 1914, 73-117)) [vollständig abgedruckt in AA 20, 385-423] 

oSchüleraufsatz, unbetitelt[vollständig (?) abgedruckt in AA 17, 262-269] 

§Experimente

Impressum, Kantforschungsstellen

Institut für Kommunikationsforschung und Phonetik (IKP) Universität Bonn Poppelsdorfer Allee 47 D-53315 Bonn

Ansprechpartner: Prof. Dr. Winfried LendersPD Dr. Bernhard Schröder, und Dr. Hans-Christian Schmitz



Articles, Conférences
 
 
 

Nota bene

Les textes numérisés disponibles ici ont des sources variées; si certaines sont scientifiques, d'autres le sont moins. Il peut donc y avoir des erreurs. Si vous en constatez une ou s'il vous paraît nécessaire de corriger telle ou telle donnée fausse ou incomplète, n'hésitez pas à me contacter. Pour télécharger et enregistrer les fichiers, placer le pointeur de la souris sur le titre du texte que vous voulez télécharger, cliquer sur le bouton gauche de votre souris si vous utilisez Explorer (Microsoft), sur le bouton droit ou gauche si vous utilisez telle ou telle version de Communicator (Netscape), puis choisissez l'option "enregistrer le lien". Pour télécharger les fichiers compressés, même opération sur le symbole  à côté du fichier.
Les machines sous Mac Os peuvent télécharger sans difficulté les fichiers RTF et PDF; pour les fichiers compressés, il faut utiliser le logiciel StuffIt téléchargeable chez Aladdin Systems (cf. pour l'installation sous Mac OS).
Pour télécharger seulement les textes disponibles du site, visitez la page de téléchargement. pour vous abonner aux mises à jour et à l'information: Abonnement à l'information.



 
Site de philosophie de l'Académie de Toulouse
Responsable du site:
Jean-Jacques Delfour
j.jacques.delfour@ac-toulouse.fr